Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück +49 541 501 4719

Logist.Plus - Nachhaltige Logistik

Forschungs- und Transferprojekt 2020-2025

Logist.Plus ist ein Forschungs- und Transferprojekt in einem Verbund von acht Partnern aus Wissenschaft, Gebietskörperschaften und Wirtschaft mit dem Ziel, innovative Instrumente, Methoden und Prozesse zur Reduzierung von Bodenversiegelung und Landnutzungskonkurrenzen zu entwickeln.

Logoleiste Logistplus

Der Landkreis Osnabrück ist einer der Verbundpartner in dem Projekt. Da die oleg über die fachliche Expertise bezüglich flächenspezifische und gewerbliche Fragestellungen verfügt, wurde die Abwicklung des Projekts vom Landkreis auf die oleg übertragen.

Ziel des Projekts
Ziel ist es, den Flächenbedarf der Logistikbranche mit Nachhaltigkeitszielen in Einklang zu bringen.

Umsetzung
Die Umsetzung erfolgt innerhalb der 60-monatigen Laufzeit vom 01.02.2020 bis 31.01.2025. Davon sind die ersten 36 Monate Forschung und Entwicklung und die letzten 24 Monate Umsetzung und Verstetigung.

Ziele und Aufgaben der oleg im Projekt
Ziel der oleg ist es, den Konflikt zwischen dem Flächenbedarf der Logistikwirtschaft und der Vermeidung des Flächenverbrauchs zu entschärfen. Daneben soll die strategische Gewerbeflächenplanung des Landkreises entsprechend angepasst sowie der Boden- und Umweltschutz bei der Ausweisung neuer Gewerbeflächen in Zukunft noch stärker Anwendung finden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projekthomepage www.logistplus.de.

Die Hintergründe des Projektes werden ebenfalls anschaulich in unserem Erklärvideo erläutert. Dieses finden Sie hier.

Den Projektflyer mit weiteren Erläuterungen finden Sie hier.

 

Kontakt

Projektbetreuung bei der oleg:
Rita Keller

0171/8476945

Verbundkoordination und Projektmanagement
apl. Prof. Dr. Kim Philip Schumacher
Institut für Geographie der Universität Osnabrück
0541/969-4276

Verbundpartner:

oleg Osnabrücker Land-Entwicklungsgesellschaft mbH
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Telefon: 0541 501 4719
Telefax: 0541 501 6 4719
E-Mail: