Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück +49 541 501 4899

Ansiedlungen und Erweiterungen im Landkreis Osnabrück

Kauf wurde am 29. September notariell beurkundet / Entwicklung des Geländes startet

Die oleg Osnabrücker Land - Entwicklungsgesellschaft mbH hat das Areal des ehemaligen Homann-Werkes in Dissen aTW erworben: Der Verkauf des Grundstücks durch die Homann Feinkost GmbH als Tochter der Unternehmensgruppe Theo Müller wurde am 29. September vollzogen und notariell beurkundet. Die oleg wird die rund 13 Hektar umfassenden Flächen im Auftrag der Stadt Dissen aTW entwickeln und vermarkten. Wie die Folgenutzung in Zukunft gestaltet werden kann, ist noch nicht entschieden. Konkrete Planungen dazu sollen jetzt unter Beteiligung des Rates der Stadt Dissen aTW sowie von Bürgerinnen und Bürgern starten.

Koch International_Visualisierung Logistikzentrum Bramsche

Im Bramscher Ortsteil Engter entstehen derzeit zwei Logistikhallen mit einer Gesamtfläche von etwa 20.400 Quadratmetern sowie rund 1.000 m² Büro- und Sozialflächen. Die Hallen verfügen über ca. 40.600 Palettenstellplätze. Langfristiger Mieter der Immobilie ist der Osnabrücker Logistiker Koch International.

Rund 900.000 Euro aus Bundes- und Landesmitteln  für die Erschließung der Flächen an der Bippener Straße

Das neue Gewerbegebiet in Eggermühlen bekommt finanziellen Rückenwind: Bund und Land Niedersachsen fördern die Erschließung des Gewerbegebietes Bippener Straße gemeinsam mit einer Summe von rund 900.000 Euro. „Mit dieser kräftigen Unterstützung können wir auf finanziell sicherem Boden durchstarten und die Entwicklung der Gewerbeflächen weiter vorantreiben.

oleg Osnabrücker Land-Entwicklungsgesellschaft auf Expo Real in München

Nach einem Jahr Corona-bedingter Abstinenz wird sich der Landkreis Osnabrück erneut vom 4. bis zum 6. Oktober auf Europas Messe Nummer eins rund um Investitionen und Immobilien, der Expo Real, in München präsentieren. Auf dem Gemeinschaftstand des Landes Niedersachsen bietet das Osnabrücker Land neben allgemeinen Standortinformationen auch verschiedene konkrete Projekte.

Vertreter vom Landkreis Osnabrück, der oleg, der Gemeinde Belm, der PlaNOS und der Stadtwerke nehmen gemeinsam die neue M4-Buswende in Belm in Betrieb.

Der Ausbau der klimafreundlichen Mobilität im künftigen Gewerbegebiet Belm hat Fahrt aufgenommen: Rechtzeitig zum Fahrplanwechsel am kommenden Donnerstag, 25. August, konnte die elektrifizierte Buswende der Stadtwerke Osnabrück für die MetroBus-Linie M4 am geplanten Gewerbegebiet in Betrieb genommen werden.

André Schulenberg, WIGOS-UnternehmensService, und Susanne Menke, Prokuristin der oleg.

Gewerbegebiete sollen grüner werden. Eine naturnahe Gestaltung eines Gewerbegebietes wertet nicht nur den Standort optisch auf, sondern kann auch zum wertvollen Lebensraum für Tiere werden: „Um einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit zu leisten, rücken wir das Thema schon bei der Planung der Gebiete in den Fokus und sensibilisieren die Beteiligten für diese wichtigen Maßnahmen“, betont Susanne Menke, Prokuristin der oleg Osnabrücker Land- Entwicklungsgesellschaft mbH. Auch bei der Erweiterung des Gewerbe- und Industriegebietes Venne an der B 218 ist das Thema Nachhaltigkeit von Anfang an mitgeplant worden.

Seite 1 von 3

oleg Osnabrücker Land-Entwicklungsgesellschaft mbH
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück

Telefon: 0541 501 4899
Telefax: 0541 501 6 4719
E-Mail: